DRUCKEN

Stationäre Aufnahme

zum Seitenanfang springen

Anmeldung

Bei der Anmeldung benötigen wir die E-Card und folgende Daten bzw. Dokumente: 

zum Seitenanfang springen

Personaldaten

  • Gültigen Lichtbild-Ausweis
  • Staatsangehörigkeit
  • Größe und Gewicht
  • Adresse inkl. Telefonnummer
  • Beruf und Dienstgeber
  • Bei Schulunfällen: Schulbezeichnung

zum Seitenanfang springen

Mitversicherung

Bei mitversicherten Patientinnen und Patienten werden von der bzw. dem Hauptversicherten folgende Daten erfasst:

  • Familienname und Vorname
  • Geburtsdatum
  • Versicherungsnummer
  • Beruf und Dienstgeber

zum Seitenanfang springen

Unfalldaten

Bei der Anmeldung erfassen wir, ob es sich um einen Unfall handelt und wenn ja, wann und wo dieser passiert ist und welcher Körperteil dabei verletzt wurde.

Wussten Sie übrigens, dass auch Unfälle am Weg von und zur Arbeit, die meisten Schul- und Kindergartenunfälle sowie alle Unfälle im Rahmen einer Ersten-Hilfe-Leistung als Arbeitsunfall gelten?

Nähere Informationen finden Sie hier: 
Versicherungsschutz

Allgemeine Informationen 

zum Seitenanfang springen

Überweisung

Bei Patientinnen und Patienten mit einer Überweisung wird die Hausärztin bzw. der Hausarzt eingetragen. Diese bzw. dieser erhält in weiterer Folge den Arztbrief mit allen Informationen über die durchgeführten Behandlungen. Das Vorlegen einer Überweisung ist jedoch nicht zwingend nötig.  

zum Seitenanfang springen

Zusatzversicherung

Patientinnen und Patienten mit Zusatzversicherung ersuchen wir, im Falle einer stationären Aufnahme, die Polizzen-Nummer bereitzuhalten.  

zum Seitenanfang springen

Patientinnen und Patienten aus den Staaten der EU

Diese benötigen eine Europäische Krankenversicherungskarte und den Reisepass.  

zum Seitenanfang springen

Krankschreibung, Gesundschreibung, Fahrtgeld

Im Falle eines Arbeitsunfalls sorgen wir für die notwendige Krank- und Gesundschreibung.

Eine Auszahlung von Fahrtgeld erfolgt bei Arbeits- und Schulunfällen bei Behandlungsabschluss an der Kassa.

Keine Auszahlung erfolgt an Versicherte der

  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau
  • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter
  • Sozialversicherungsanstalt der Bauern